Diese 560 Online-Kurse von Universitäten gibt es gratis

Gratis: 560 neue Online-Kurse

Wer Programmieren lernen oder mehr über Data-Science, Kunst, Medizin oder Unternehmertum erfahren will, kann Hunderte neue Online-Kurse von Universitäten komplett gratis nutzen.

Hunderte Universitäten haben in den vergangenen Jahren Online-Kurse entwickelt und sie zur Gratis-Nutzung bereitgestellt. Auf der Plattform Class Central, wo man nach solchen Online-Kursen suchen kann, sind in den vergangenen sechs Jahren über 8.000 der sogenannten Massive-Open-Online-Courses (MOOCS) von 800 Universitäten gelistet. Allein in den vergangenen drei Monaten haben 200 Universitäten weitere 560 Online-Kurse neu angekündigt, wie Class-Central-Gründer Dhawal Shah schreibt.

Shah hat diese 560 gratis Online-Kurse in verschiedene Kategorien eingeteilt und auf Freecodecamp bei Medium gelistet. Bei den Kategorien handelt es sich um Computerwissenschaften, Mathematik, Programmieren, Data-Science, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Bildung und Lehren, Gesundheit und Medizin, Wirtschaft, Persönlichkeitsentwicklung, Technik, Kunst und Design sowie Wissenschaft.

Zu den anbietenden Universitäten gehören so renommierte Einrichtungen wie die Stanford und die Harvard University, die Johns Hopkins University oder das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Auch europäische Universitäten wie jene aus Moskau, Kopenhagen, Grenoble, Madrid, London oder Delft sowie die deutschen Unis RWTH Aachen und TU München sind mit dabei.

Online-Kurse: Machine Learning ist am beliebtesten

Zu den Themen gehören etwa Kurse über neurale Netzwerke, Deep Learning, Big Data, Machine Learning, Python und Java programmieren, Virtual Reality, Datenanalyse, Depressionen und Demenz, Nanotechnologie sowie New Media und Unternehmertum und viele weitere mehr. Am beliebtesten bei den Teilnehmern ist laut den Bewertungen auf Class Central der Kurs „Machine Learning“ mit dem Stanford-Professor Andrew Ng.

Alle neuen 560 Online-Kurse finden sich hier in der Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.